Aktuelles

Oktober 2022 – Kameradschaftstag mit Jahreshauptversammlung

Am 9. Oktober 2022 fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Nach einem stimmungsvollen Gottesdienst, zelebriert von Pfarrer Mag. Bernhard Rohrmoser und würdevoll umrahmt von der Trachtenmusikkapelle Mariapfarr, begaben wir uns zum Totengedenken und zur Kranzniederlegung beim Kriegerdenkmal. Im Anschluss fand die Sitzung aller Mitglieder im Gasthof Örglwirt statt. An diesem Tag wurde Anton Sagmeister als Ehrenmitglied und Ehrenobmann der Kameradschaft Mariapfarr ausgezeichnet, zahlreiche Mitglieder geehrt, sowie nach zwei Jahren Pause diese Art der Zusammenkunft ausgiebig genossen.

Allen Ausgezeichneten möchten wir herzlich gratulieren!

Weitere Details s. Artikel im Lungauer Bezirksblatt vom 9.11.2022

Auszeichnungen

Verdienstmedaille in Bronze: Markus Bauer (Althofen)

Jubiläumsmedaille in Silber für 25-jährige Mitgliedschaft: Erwin Hinterberger (Zankwarn), Gerhard Gferer (Fanning), Helmut Laßhofer (Zankwarn), Paul Bogensperger (Weißprich-Schwaig), Ernst Martin jun. (Kraischaberg), Günther Macheiner (Lintsching), Stefan Graggaber (Bruckdorf), Mario Moser (Bruckdorf), Andreas Holzer (Mariapfarr), Hans Prodinger (Grabendorf), Peter Bauer (Grabendorf), Rupert Kocher jun. (Lintsching), Gabriel Schlick (Zankwarn)

Jubiläumsmedaille in Silber für 40-jährige Mitgliedschaft: Rupert Kößlbacher (Mariapfarr), Kurt Fussi (Althofen), Herbert Kremser (Gröbendorf), Johannes Bogensperger (Stockerfeld), Paul Prodinger (Fanning), Matthias Macheiner (Bruckdorf), Josef Bogensperger (Mühlhauser, Althofen)

Jubiläumsmedaille in Gold für 50-jährige Mitgliedschaft: Franz Rosenkranz (Mariapfarr), Johann Brugger (Pichl), Matthias Pertl sen. (Weißpriach-Sonndörfl), Johann Landschützer (Bruckdorf), Paul Rainer (Weißpriach-Schwaig), Franz Schiefer (Gröbendorf), Otto Seitlinger (Pichl), Alois Maier (Fanning), Peter Bauer (Zankwarn)

Jubiläumsmedaille in Gold für 60-jährige Mitgliedschaft: Johann Schlick (Zankwarn)

August 2022 – Hoach Frauntog (Patrozinium)

Nach drei Jahren war es heuer erstmals wieder möglich, den “Hoach Frauntog” am 15. August gemeinsam zu feiern – die Freude war groß. Die Bar der Kameradschaft bot nicht nur alles für das leibliche Wohl, sondern eignete sich für viele Besuchern auch als willkommene Zuflucht vor den (kurzen) Regenschauern. Der Vorstand bedankt sich herzlichst bei allen Kameraden, die bei den Vorbereitungen und während des Festes geholfen haben – ein herzliches “Vergelt’s Gott”!

Juni 2022

Seit etlichen Jahren haben die Vereine die schöne Gelegenheit, das Mariapfarrer Ortsbild mitzugestalten und einzelne Plätze zu schmücken. Der Kameradschaftsbund Mariapfarr hat dies zum Anlass genommen, heuer eine Botschaft des Friedens zu senden. Ein herzliches Vergelt’s Gott an alle, die daran mitgestaltet und mitgewirkt haben!

Mai 2022

Das vom Kameradschaftsbund Mariapfarr organisierte Osterfeuer war nicht nur ein geselliges Beisammensein, sondern diente auch einem guten Zweck. So konnten Hauptmann Manfred Bogensperger und Obmann Horst Scharfetter den Reinerlös an Pfarrer Bernhard Rohrmoser übergeben. Die Summe kommt jeweils zur Hälfte der Ukraine-Hilfe sowie der Restaurierung der Althofener St. Laurentius-Kirche zugute – ein herzliches Vergelt’s Gott an alle Besucher!

April 2022 (2)

Heuer lud die Kameradschaft Mariapfarr zum ersten Mal zum Osterfeuer am “Uln-Hausfeld”. Der Einladung folgten knapp 90 Besucher, die sich trotz windigen Wetters einfanden. Zuerst kamen die Kinder beim Wüstelgrillen auf ihre Kosten, gegen 22 Uhr brachte unser Obmann Horst Scharfetter das geweihte Feuer von der Kirche und das Osterfeuer von 8 m im Durchmesser wurde entzündet. Der Vorstand bedankt sich herzlichst bei den zahlreichen Helfern, ohne die diese stimmungsvolle und gesellige Feier nicht möglich gewesen wäre.

April 2022 (1)

Die Kameradschaft Mariapfarr veranstaltet am Karsamstag (16.04.2022) ein Osterfeuer am „Uln-Hausfeld“ in Althofen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, zusätzlich gibt es für die Kinder ein kleines Feuer zum Würstelgrillen. Der Reinerlös kommt der Ukrainehilfe über die Pfarre Mariapfarr zugute. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher!

Dezember 2021

Die Kameradschaft Mariapfarr hat es sich zur Aufgabe gemacht, gemeinsam einen gesunden Baumbestand im Totengassl zu erhalten. Letztes Jahr im Winter war es dann soweit: Einige kranke Birken wurden umgeschnitten und neue gepflanzt, um das malerische, einzigartige Totengassl auch für zukünftige Generationen zu erhalten.

Februar 2021

Manfred Bogensperger, Hauptmann der Kameradschaft Mariapfarr, hat die hölzerne Gedenktafel, die an unsere gefallenen Kameraden des 1. und 2. Weltkriegs erinnert, liebevoll und professionell restauriert (s. Bilder unten, vorher und nachher). Ein herzliches Vergelt’s Gott dafür! Im Bild zu sehen ist Sepp Bogensperger, der beim Aufstellen tatkräftig geholfen hat. Nun erstrahlen sowohl Gedenktafel als auch Totengassl wieder in alter Pracht und laden zum Spazieren, Verweilen und Andenken ein.