Aktuelles

Dezember 2023 – Beschau der Birken im Totengassl

Die Pflege der Birken im Totengassl ist eine der ehrenamtlichen Tätigkeiten, die die Kameradschaft Mariapfarr gerne übernimmt. Anfang Dezember führten unser Hauptmann Manfred Bogensperger und Georg Macheiner (Dasler Schurl) eine fachgerechte Beschau der Birken durch, um kranke Birken frühzeitig zu erkennen und somit sicherzustellen, dass auch die künftigen Generationen sich noch lange an Spaziergängen im Totengassl erfreuen. Ein herzliches Vergelt’s Gott dafür!

November 2023 – Gratulation zum 80. Geburtstag von Karl Hartsleben

Die Kameradschaft Mariapfarr gratulierte Kameraden Karl Hartsleben zum 80. Geburtstag.

Kamerad Karl ist in St. Andrä geboren und mit seiner Familie  auch in St. Andrä aufgewachsen. Er war lange Jahre hindurch  bis zu seiner Pensionierung bei der Murauer Bierbrauerei (Depot Tamsweg) als Kraftfahrer tätig. Bei Ausrückungen und Tätigkeiten der Kameradschaft Mariapfarr ist Karl immer ein verlässlicher Kamerad.

Herzlichen Glückwunsch zum runden Geburtstag von Seiten der Kameradschaft Mariapfarr und noch viele gesunde Jahre im Kreise seiner Familie wünschen Obmann Horst Scharfetter und Hauptmann (kooptiert) Willi Moser.

V.l.n.r.: Hauptmann (kooptiert) Willi Moser,  Obmann Horst Scharfetter, Jubilar Karl mit Gattin Susanne

November 2023 – Sitzbänke in der Ulnötz

Laut Vereinsstatuten ist einer der Vereinszwecke der Kameradschaft Mariapfarr “die Pflege und Förderung der Kameradschaft und des Gemeinschaftssinns”. Dass damit nicht nur die Kameradschaft Mariapfarr, sondern unser ganzes Gemeinwesen gemeint ist, zeigt sich nicht nur in der Pflege des Totengassls, sondern auch neuerdings in der Ulnötz.

Fähnrich Manfred Kocher, Geschäftsführer Roland Kocher sowie unser Hauptmann Manfred Bogensperger haben in der Ulnötz Holzbänke aufgestellt, die bei Spaziergängen zum Ausrasten und Verweilen einladen. Ein herzliches Vergelt’s Gott an unsere drei Kameraden, die diese bequemen Sitzgelegenheiten aufgebaut haben.

Oktober 2023 – Kameradschaftstag mit Jahreshauptversammlung

Am 8. Oktober 2023 fand der Kameradschaftstag, die Jahreshauptversammlung des Kameradschaftsbundes Mariapfarr, statt. Pater Paul und Pfarrer Stanley Anianwu zelebrierten gemeinsam einen stimmungsvollen Gottesdienst, der so wie im letzten Jahr würdevoll umrahmt wurde von der Trachtenmusikkapelle Mariapfarr. Das Totengedenken und die Kranzniederlegung folgten danach beim Kriegerdenkmal.

Alle Mitglieder fanden sich im Anschluss im Gasthof Örglwirt ein, wo zahlreiche Kameraden und verdiente Mitglieder der Trachtenmusikkapelle Mariapfarr geehrt und entsprechend gefeiert wurden. Ein weiterer Höhepunkt war die Kooptierung von Willi Moser in den Vorstand als Hauptmann-Stellvertreter. Allen Ausgezeichneten und Gewählten möchten wir herzlich gratulieren!

Auszeichnungen

Verdienstmedaille in Bronze: Michael Trattner (Mariapfarr), Johann Planitzer (St. Andrä), Johann Lanschützer jun. (Bruckdorf), Thomas Seitlinger (Mariapfarr), Rupert Schlick (Zankwarn)

Verdienstmedaille in Silber: Georg Macheiner (Althofen), Peter Schlick (Zankwarn), Johann Lanschützer sen. (Bruckdorf)

Verdienstmedaille in Gold: Karl Moser (Stockerfeld), Johann Zehner (Göriach)

Jubiläumsmedaille in Silber für 25-jährige Mitgliedschaft: Bruno Lankmayer (Mariapfarr), Christian Zehner (Göriach), Michael Moser (Mariapfarr), Hans Josef Kren (Mariapfarr), Franz Huber (Bruckdorf), Christian Macheiner (Bruckdorf), Ernst Skerlec (Lintsching)

Jubiläumsmedaille in Silber für 40-jährige Mitgliedschaft: Manfred Kocher (Mariapfarr), Peter Kößlbacher (Mariapfarr), Willi Pagitsch (Seitling), Manfred Prodinger (Pürstlmoos), Josef Bogensperger (Althofen), Günther Grabendorfer (Althofen), Johann Prodinger (Zankwarn)

Jubiläumsmedaille in Gold für 50-jährige Mitgliedschaft: Peter Rottensteiner (St. Andrä), Franz Seitlinger (Gröbendorf), Johann Seitlinger (Gröbendorf), Reinhardt Sampl (St. Andrä), Peter Wieland (St. Andrä), Matthias Esl (Lintsching), Josef Pichler (Lintsching), Helmuth Bacher (Lintsching), Peter Bauer (Zankwarn), Franz Bader (Grabendorf), Richard Ehrenreich (Mariapfarr), Peter Schreilechner (Seitling)

Jubiläumsmedaille in Gold für 60-jährige Mitgliedschaft: Hermann Gahr sen. (Weißpriach), Karl Hartsleben (St. Andrä), Josef Hutegger (Mariapfarr), Peter Lasshofer (Zankwarn), Erwin Premm (Mariapfarr), Anton Santner sen. (Bueggen)

September 2023 – Helmspende an die FF Mariapfarr

Anlässlich des Erntedankfestes in der Marktgemeinde Mariapfarr spendete die Kameradschaft Mariapfarr der Freiwilligen Feuerwehr Mariapfarr in Dank und Anerkennung an die Organisation und Durchführung der Festlichkeiten zur Markterhebung, zum Feuerwehrjubiläum und zum Gaufest einen Einsatzhelm für das 100. freiwillige Mitglied. 

Bei der Helmübergabe in der Basilika Mariapfarr – Obmann der Kameradschaft Mariapfarr Ing. Horst Scharfetter und Ortsfeuerwehrkommandant Andreas Moser

September 2023 – Gratulation zum 80. Geburtstag von Walter Schitter

Herzlich Gratulation von Seiten der Kameradschaft Mariapfarr und noch viele gesunde Jahre im Kreise seiner Familie wünschen der Kameradschaftsbund Mariapfarr!

Sommer 2023 – Patrozinium und Festwochenende

Gleich zwei große Feierlichkeiten fanden in den vergangenen Wochen in Mariapfarr statt: Am 15. August wurde das Patrozinium der Pfarre sowie die Verabschiedung unseres Basilikos Bernhard Rohrmoser begangen, am ersten Septemberwochenende stand die gesamte Gemeinde – und nunmehr Marktgemeinde – ganz im Zeichen der Markterhebung und des großen Festwochenendes.

Obmann Horst Scharfetter möchte sich bei allen Kameraden auf das Allerherzlichste für die große Teilnahme bei den zahlreichen Ausrückungen bedanken und herzlichen Dank aussprechen an alle, die bei den Vorbereitungen und während der Feste geholfen haben: Vergelt’s Gott dafür!

Umfassende Berichterstattung und viele Fotos zu den großen Feierlichkeiten findet Ihr unter den folgenden Links:

Patrozinium und Verabschiedung von Basilikos Bernhard Rohrmoser

Großes Festwochenende in Mariapfarr

Juli 2023 – Angelobung in Mariapfarr

Nach 39 Jahren war es am 28. Juli 2023 wieder so weit: In Mariapfarr wurden 145 RekrutInnen des Bundesheers feierlich angelobt, wobei der Festakt von der Militärmusik Salzburg stimmungsvoll untermalt wurde. Die Kameradschaft Mariapfarr möchte sich aufs Herzlichste bei allen Festrednern, bei allen ausgerückten Vereinen und allen HelferInnen bedanken, die diese Feier erst möglich gemacht haben – ein herzliches Vergelt’s Gott dafür!

Sehr schöne Berichte inkl. Fotos im Bezirksblatt Lungau (online) sowie auf Salzburg 24

Juli 2023 – Berichte in Kameradschaft Aktiv

Im Folgenden eine kurze Übersicht über aktuelle Berichte der Kameradschaft Mariapfarr in unserem Mitteilungsblatt “Kameradschaft Aktiv”:

Kameradschaft Mariapfarr gratulierte Anton Santner „Jaggler Toni“ zum 80 Geburtstag

Kamerad Toni wurde im Jahre 1964 in der Kameradschaft Mariapfarr aufgenommen. In der Zeit von 1983 bis 2013 war er Fähnrich. Er war immer und verlässlich bei Ausrückungen anwesend trotzdem er gleichzeitig aktives Mitglied der Trachtenmusikkapelle Mpf. war.

Herzlich Gratulation von Seiten der Kameradschaft und noch viele gesunde Jahre im Kreise der Familie wünscht Obmann Horst Scharfetter.

v.l.n.r. Anton jun., Roland Kocher, Jubilar. A. Santner, Obmann Horst Scharfetter

Kameradschaft Mariapfarr gratulierte Erwin Premm zum 80 Geburtstag

Kamerad Erwin ist in Maishofen geboren und zog mit seinen Eltern mit 5 Jahren nach Bruckdorf in Mariapfarr. Er war als Mechaniker bei der Firma Kfz-Steinlechner und anschließend 28 Jahre bei der Straßenmeisterei in der Werkstätte tätig. Er ist immer und verlässlich bei Ausrückungen anwesend. Herzlich Gratulation von Seiten der Kameradschaft und noch viele gesunde Jahre im Kreise der Familie wünscht Vertrauensmann Roland Kocher.

v.l.n.r. Manfred Kocher, Jubilar Waltraud und Erwin Premm, Roland Kocher

Kameradschaft Mariapfarr gratulierte Sepp Hutegger zum 80 Geburtstag

Kamerad Sepp Huttegger war anfangs Schneidermeister in Mariapfarr. Er ist auch Gründungsmitglied der Rotes Kreuz Abteilung Mariapfarr sowie langjähriges Mitglied des Kirchenchores und des Volksliedchores Mariapfarr.

Herzlich Gratulation von Seiten der Kameradschaft Mariapfarr und noch viele gesunde Jahre im Kreise seiner Familie wünscht Obmann Horst Scharfetter.

v.l.n.r. Obm. Horst Scharfetter, Karl Moser, Jubilar Vroni und Sepp Hutegger, Manfred Bogensperger

Mai 2023 – Pflanzen der neuen Birken

Nachdem im April alles für das Pflanzen der neuen Birken in unserem Totengassl vorbereitet wurde, war es Ende Mai endlich soweit: Unsere Kameraden Manfred Bogensperger (Uln Manfred), Georg Macheiner (Dasler Schurl) und Georg Bacher sowie Sepp Bauer haben die neuen Birken gepflanzt, sodass diese über die nächsten Jahrzehnte vielen Besuchern und Spaziergängern Freude bereiten. Das Einsetzen der neuen Birken endete in einem gemütlichen Beisammensein, wofür sich die Baumpflanzer herzlich für die flüssige Verkostung von Sepp und Lotte Bauer bedanken möchten!

April 2023 – Stockfräsen

Die Kameradschaft Mariapfarr hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Birkenbestand in unserem Totengassl zu pflegen. So mussten im März einige alte Birken am Totengassl-Anfang beim Althofener Friedhof weichen, um neuen, gesunden Birken Platz zu machen. Aus Berücksichtigung auf die unterirdische Althofener Infrastruktur, wurde entschieden, die Birkenstöcke nicht herauszureißen sondern herauszufräsen. Dies geschah auf behutsame und professionelle Weise, einige Wochen nach dem Umschneiden. Wir möchten uns herzlich bei Manfred Bogensperger (Uln Manfred), Josef Bogensperger (Uln Sepp), Johann Seifter (Seifter John) und Georg Macheiner (Dasler Schurl) für ihren Einsatz bedanken!

Stockfräsen im Totengassl.

April 2023 – Osterfeuer

Auch heuer ließen sich Viele vom schneidigen Wind nicht abhalten und folgten der Einladung der Kameradschaft zum gemeinsamen Feiern der Osternacht. Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt, die frisch zubereiteten Bosna-Hotdogs und das abwechslungsreiche Getränkeangebot ließen keine Wünsche offen. Auch die Kinder kamen beim Würstl-Grillen auf ihre Kosten. Das aufgestellte Zelt mit DJ-Pult sowie Schank und Sitzgelegenheiten bot nicht nur Schutz vor dem Wind, sondern machte das Warten auf das geweihte Feuer gemütlich, unterhaltsam und kurzweilig.

Gegen 22 Uhr brachte unser Obmann Horst Scharfetter das geweihte Feuer von der Kirche und entzündete damit das Osterfeuer, das sehr eindrucksvoll brannte. So Einige blieben noch Stunden und unterhielten sich bestens.

Die Kameradschaft möchte sich auf das Herzlichste bei allen freiwilligen Helfern bedanken, die vor, während und nach der Feier mitgeholfen und diese damit ermöglicht haben – ein herzliches Vergelt’s Gott! Danke auch an alle BesucherInnen fürs Dabeisein und „(Ab-)Feiern“!

März 2023 – Angelobung der neuen Kanoniere

Am 31.03.2023 hat unser langjähriger Kanonier Peter Schlick Verstärkung durch drei Kameraden erhalten. Obmann Horst Scharfetter hat drei neue Kanoniere angelobt: Josef Esl (Stockerfeld), Willibald Pagitsch (Seitling) und Peter Schitter (Lintsching) unterstützen ab sofort die Kameradschaft Mariapfarr tatkräftig bei Ausrückungen als Kanoniere.

Nach der Einschulung an der Salutkanone durch Peter Schlick, wurde noch in geselliger Runde gefeiert und auf die neue Verstärkung angestoßen. Wir bedanken uns bei Monika und Peter Schlick für die köstliche Bewirtung und bei den “Neulingen” für ihren Einsatz.

V.l.n.r.: Obmann Horst Scharfetter, Peter Schitter, Peter Schlick, Willibald Pagitsch, Josef Esl

März 2023 – Osterfeuer im Ulnfeld

Nach der gelungenen Premiere im letzten Jahr, freut sich die Kameradschaft Mariapfarr, wieder zum gemeinsamen Osterfeuer einzuladen. Das Osterfeuer wird gegenüber vom Billa, im Althofener Ulnfeld aufgebaut, somit ist es nicht nur gut sichtbar, sondern auch leicht erreichbar.


Auch heuer wieder ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt: So wird es eine Grillstation und Bar, sowie das beliebte Würstelgrillen für die Kinder geben. Heuer neu: Es wird ein Zelt aufgebaut, um noch komfortabler, gemütlicher und vor allem windgeschützt feiern zu können. (die kalte Brise vom letzten Jahr ist vielen sicher noch in Erinnerung!)

Sobald unser Obmann Horst Scharfetter das geweihte Feuer vom Auferstehungsgottesdienst in der Basilika gebracht hat, werden wir das Osterfeuer feierlich entzünden. Start ist um 19 Uhr, die Kameradschaft freut sich auf viele Besucher, um die Osternacht gemeinsam zu feiern. Der Reinerlös kommt der Renovierung des Kriegerdenmkmals in Mariapfarr zugute.

März 2023 – Baumpflege im Totengassl

Wie auch im vergangenen Jahr haben sich etliche Althofener Kameraden zusammengefunden, um den Birkenbestand im Totengassl zu pflegen. Unser Hauptmann Manfred Bogensperger, gemeinsam mit Peter Bogensperger (Uln Peter), Sepp Bogensperger (Uln Sepp), Reinhard Bauer (Braml Reinhard) und Georg Macheiner (Dasler Schurl), haben einige Birken umgeschnitten, die im Frühjahr durch neue ersetzt werden. Damit ist sichergestellt, dass sich auch künftige Generationen an Friedhofsbesuchern und Spaziergängern aus Nah und Fern an unserem Totengassl erfreuen. Die Kameraden möchten sich herzlich für die Verköstigung bedanken, wodurch das Umschneiden gleich doppelt so schnell gegangen ist.

Jänner 2023 – Eisstockschießen

Die Kameradschaft Mariapfarr mit ihren Kameraden von Göriach, Weißpriach, St. Andrä und Mariapfarr trafen sich für einen Wettkampf auf der Eisbahn in Lintsching. Die Moarschaft der beiden Wettkampfgruppen übernahmen Bgm. Waltraud Grall aus Göriach und Bgm. Andreas Kaiser von Mariapfarr. Die beiden Kampfmannschaften waren von den beiden Moa voll motiviert und einsatzbereit. Die Eisstöcke – gewachselt und im besten Zustand – trafen alle beim Hasel zielgerecht ein, wie es die Moa anzeigten. Es ging Schuss auf Schuss, und am Anfang sah es aus, es gibt nur Gewinner und keinen Verlierer. Als es dem Ende des kameradschaftlichen harten Kampfes zuging, hat die Mannschaft von Waltraud Grall (Göriach) mit dem Kampfgeist bewusst und der zielgenauen Schüsse etwas nachgelassen und lies dem Moa Andreas Kaiser (Mariapfarr) aus Mariapfarr den Sieg über. Der Jubel und das Hochleben von Moa Andreas Kaiser war dementsprechend groß und lautstark.

Im Anschluss wurde beim Karlwirt in Lintsching noch bei einem Bauernbratl mit Knödel und Kraut der kameradschaftliche- und gesellschaftliche Teil gefeiert und zwischen den beiden Kampfmannschaften wieder eine Kameradschaft Mariapfarr zusammengeführt.

V.l.n.r.: Bgm. Andreas Kaiser, Manfred Bogensperger, Horst Scharfetter und Bgm. Waltraud Grall
Kameradschaft Mariapfarr beim Eisstockschießen 2023

Dezember 2022 – Jahresausklang

Es ist Zeit für das, was war, Danke zu sagen, damit das, was werden wird, unter einem guten Stern beginnt.

Wir wünschen ein besinnliches Weihnachtsfest und ein erfolgreiches neues Jahr!

Die Kameradschaft Mariapfarr

Dezember 2022 – Mariapfarrer Advent

Am 11. Dezember fand am Platz am Weiher der diesjährige Mariapfarrer Adventmarkt statt. Auch die Kameradschaft Mariapfarr war mit einem Stand vor Ort vertreten. Zahlreiche BesucherInnen fanden sich trotz eisiger Temperaturen zu einer besinnlichen Zusammenkunft ein und genossen das kulinarische Angebot. Obmann Horst Scharfetter und Hauptmann Manfred Bogensperger bedanken sich bei Martin Moser und den Göriacher Kameraden für Organisation, Aufbau und Betreuung des Standes.

v.l.n.r.: Jugendreferent Martin Moser, Obmann Horst Scharfetter, Hauptmann Manfred Bogensperger

Dezember 2022 – Aufstellen der Christbäume beim Kriegerdenkmal

Auch dieses Jahr zieren zwei wunderschöne Christbäume das Kriegerdenkmal bei der Basilika Mariapfarr und tragen zu einer stimmungsvollen Adventzeit bei. Ein herzliches Vergelt’s Gott an Geschäftsführer Roland Kocher und Fähnrich Manfred Kocher für diese großzügige Spende!

Oktober 2022 – Kameradschaftstag mit Jahreshauptversammlung

Am 9. Oktober 2022 fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Nach einem stimmungsvollen Gottesdienst, zelebriert von Pfarrer Mag. Bernhard Rohrmoser und würdevoll umrahmt von der Trachtenmusikkapelle Mariapfarr, begaben wir uns zum Totengedenken und zur Kranzniederlegung beim Kriegerdenkmal. Im Anschluss fand die Sitzung aller Mitglieder im Gasthof Örglwirt statt. An diesem Tag wurde Anton Sagmeister als Ehrenmitglied und Ehrenobmann der Kameradschaft Mariapfarr ausgezeichnet, zahlreiche Mitglieder geehrt, sowie nach zwei Jahren Pause diese Art der Zusammenkunft ausgiebig genossen.

Allen Ausgezeichneten möchten wir herzlich gratulieren!

Weitere Details s. Artikel im Lungauer Bezirksblatt vom 9.11.2022

Auszeichnungen

Verdienstmedaille in Bronze: Markus Bauer (Althofen)

Jubiläumsmedaille in Silber für 25-jährige Mitgliedschaft: Erwin Hinterberger (Zankwarn), Gerhard Gferer (Fanning), Helmut Laßhofer (Zankwarn), Paul Bogensperger (Weißprich-Schwaig), Ernst Martin jun. (Kraischaberg), Günther Macheiner (Lintsching), Stefan Graggaber (Bruckdorf), Mario Moser (Bruckdorf), Andreas Holzer (Mariapfarr), Hans Prodinger (Grabendorf), Peter Bauer (Grabendorf), Rupert Kocher jun. (Lintsching), Gabriel Schlick (Zankwarn)

Jubiläumsmedaille in Silber für 40-jährige Mitgliedschaft: Rupert Kößlbacher (Mariapfarr), Kurt Fussi (Althofen), Herbert Kremser (Gröbendorf), Johannes Bogensperger (Stockerfeld), Paul Prodinger (Fanning), Matthias Macheiner (Bruckdorf), Josef Bogensperger (Mühlhauser, Althofen)

Jubiläumsmedaille in Gold für 50-jährige Mitgliedschaft: Franz Rosenkranz (Mariapfarr), Johann Brugger (Pichl), Matthias Pertl sen. (Weißpriach-Sonndörfl), Johann Landschützer (Bruckdorf), Paul Rainer (Weißpriach-Schwaig), Franz Schiefer (Gröbendorf), Otto Seitlinger (Pichl), Alois Maier (Fanning), Peter Bauer (Zankwarn)

Jubiläumsmedaille in Gold für 60-jährige Mitgliedschaft: Johann Schlick (Zankwarn)

August 2022 – Hoach Frauntog (Patrozinium)

Nach drei Jahren war es heuer erstmals wieder möglich, den “Hoach Frauntog” am 15. August gemeinsam zu feiern – die Freude war groß. Die Bar der Kameradschaft bot nicht nur alles für das leibliche Wohl, sondern eignete sich für viele Besuchern auch als willkommene Zuflucht vor den (kurzen) Regenschauern. Der Vorstand bedankt sich herzlichst bei allen Kameraden, die bei den Vorbereitungen und während des Festes geholfen haben – ein herzliches “Vergelt’s Gott”!

Juni 2022

Seit etlichen Jahren haben die Vereine die schöne Gelegenheit, das Mariapfarrer Ortsbild mitzugestalten und einzelne Plätze zu schmücken. Der Kameradschaftsbund Mariapfarr hat dies zum Anlass genommen, heuer eine Botschaft des Friedens zu senden. Ein herzliches Vergelt’s Gott an alle, die daran mitgestaltet und mitgewirkt haben!

Mai 2022

Das vom Kameradschaftsbund Mariapfarr organisierte Osterfeuer war nicht nur ein geselliges Beisammensein, sondern diente auch einem guten Zweck. So konnten Hauptmann Manfred Bogensperger und Obmann Horst Scharfetter den Reinerlös an Pfarrer Bernhard Rohrmoser übergeben. Die Summe kommt jeweils zur Hälfte der Ukraine-Hilfe sowie der Restaurierung der Althofener St. Laurentius-Kirche zugute – ein herzliches Vergelt’s Gott an alle Besucher!

April 2022 (2)

Heuer lud die Kameradschaft Mariapfarr zum ersten Mal zum Osterfeuer am “Uln-Hausfeld”. Der Einladung folgten knapp 90 Besucher, die sich trotz windigen Wetters einfanden. Zuerst kamen die Kinder beim Wüstelgrillen auf ihre Kosten, gegen 22 Uhr brachte unser Obmann Horst Scharfetter das geweihte Feuer von der Kirche und das Osterfeuer von 8 m im Durchmesser wurde entzündet. Der Vorstand bedankt sich herzlichst bei den zahlreichen Helfern, ohne die diese stimmungsvolle und gesellige Feier nicht möglich gewesen wäre.

April 2022 (1)

Die Kameradschaft Mariapfarr veranstaltet am Karsamstag (16.04.2022) ein Osterfeuer am „Uln-Hausfeld“ in Althofen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, zusätzlich gibt es für die Kinder ein kleines Feuer zum Würstelgrillen. Der Reinerlös kommt der Ukrainehilfe über die Pfarre Mariapfarr zugute. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher!

Dezember 2021

Die Kameradschaft Mariapfarr hat es sich zur Aufgabe gemacht, gemeinsam einen gesunden Baumbestand im Totengassl zu erhalten. Letztes Jahr im Winter war es dann soweit: Einige kranke Birken wurden umgeschnitten und neue gepflanzt, um das malerische, einzigartige Totengassl auch für zukünftige Generationen zu erhalten.

Februar 2021

Manfred Bogensperger, Hauptmann der Kameradschaft Mariapfarr, hat die hölzerne Gedenktafel, die an unsere gefallenen Kameraden des 1. und 2. Weltkriegs erinnert, liebevoll und professionell restauriert (s. Bilder unten, vorher und nachher). Ein herzliches Vergelt’s Gott dafür! Im Bild zu sehen ist Sepp Bogensperger, der beim Aufstellen tatkräftig geholfen hat. Nun erstrahlen sowohl Gedenktafel als auch Totengassl wieder in alter Pracht und laden zum Spazieren, Verweilen und Andenken ein.